Neovia Logistics (UK) investiert in AutoStore-System von Element Logic

Der Kontraktlogistiker Neovia Logistics arbeitet mit führenden Automobil-, Industrie-, Luft- und Raumfahrt- und Technologieunternehmen zusammen. Um die Logistik für seine Kunden zukünftig schneller und effizienter abwickeln zu können, hat sich der 3PL-Dienstleister für die Integration einer AutoStore-Lösung in seinem Logistikzentrum in Desford, Großbritannien entschieden.

Die Kooperation ist für beide Unternehmen ein Schlüsselprojekt: für Neovia Logistics stellt die AutoStore-Lösung den entscheidenden Schritt für ein effizienteres Kleinteilehandling bei seinen Kunden dar. Für den Generalunternehmer Element Logic, der bereits weit über 100 Anlagen in Europa realisiert hat, ist dies das erste AutoStore-Projekt in Großbritannien.

„Als führender 3PL-Dienstleister konzentrieren wir uns bei Neovia Logistics stets darauf, die hohen Leistungsstandards unserer Kunden zu erfüllen und zu übertreffen. Aus diesem Grund sind wir kontinuierlich auf der Suche nach Möglichkeiten, unsere Prozesse zu verbessern und damit unser Ziel eines zeitnahen Versands nach Bestelleingang mit einer Genauigkeit von 100% zu erreichen. Unsere bisherigen Lagerprozesse waren zwar effizient, jedoch manuell und für die heutigen Anforderungen und angesichts immer weniger verfügbarer Lagermitarbeiter nicht mehr zeitgemäß. Wir benötigten ein neues Logistikkonzept, welches das stetige Wachstum unserer Kunden unterstützt und gleichzeitig dem veränderten Arbeitsmarkt gerecht wird“, erklärt Guido Van Gompel, Solutions Director EAME bei Neovia Logistics.

„Daraufhin haben wir uns verschiedene Lösungen angesehen und sind zu dem Entschluss gekommen, dass AutoStore aufgrund seiner Leistungsfähigkeit, seiner unschlagbaren Verfügbarkeit und Flexibilität für uns das perfekte System ist“, fügt Van Gompel hinzu. „Element Logic hat uns mit seiner umfassenden Erfahrung als führender europäischer AutoStore-Integrator von den Vorteilen des Systems überzeugt. Wir haben mit Element Logic einen starken Partner für die Planung und Umsetzung dieses Projektes gefunden.“

Das System ist hinsichtlich Größe und Leistungsfähigkeit frei skalierbar

Die AutoStore-Anlage von Neovia Logistics wird zunächst 43.000 Behälter und 36 Roboter umfassen. Das System ist skalierbar und kann schrittweise modular erweitert werden. Damit ist ein reibungsloser und unterbrechungsfreier Betrieb für den Kunde während der gesamten Lebenszeit der Anlage möglich. Der Go-Live Termin ist für das vierte Quartal 2020 geplant. „Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft und die Möglichkeit, eine AutoStore-Lösung an einen der bekanntesten 3PL-Anbieter im Automobilsektor liefern zu können. Zusammen mit Neovia Logistics werden wir zweifellos ein Lager realisieren, das die sehr hohen Anforderungen an Verfügbarkeit, Flexibilität und Skalierbarkeit erfüllt“, so Jeremy Clouston-Jones, Managing Director von Element Logic UK.

Möchten Sie mehr über AutoStore-Lösungen erfahren?

Kontaktieren Sie uns