Central Warehouse Norway von XXL

Ein Besuch im automatisierten Lager des Sportartikelhändlers XXL

XXL ist einer der weltweit am schnellsten wachsenden Sportartikelhändler und betreibt neben seinen Online-Shops aktuell 90 Filialen in Norwegen, Schweden, Dänemark, Finnland und Österreich. Das im Jahr 2000 gegründete Unternehmen verfügt über 3 Logistikzentren in Norwegen, Schweden und Österreich, die allesamt mit AutoStore-, Software- und Fördertechniklösungen von Element Logic ausgestattet sind. XXL beschäftigt derzeit 5.500 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2020 einen Umsatz von 1,5 Milliarden Euro.

Warum AutoStore by Element Logic

“Wir haben uns damals für eine AutoStore-Lösung von Element Logic entschieden, da wir damit eine sehr große Anzahl von Artikeln auf einer vergleichsweise kleinen Fläche lagern können. Unsere AutoStore-Lösung ist hocheffizient, skalierbar und stellt sicher, dass Bestellungen pünktlich bei unseren Kunden eintreffen”, so Kai-Remi Berge, AutoStore Manager bei XXL Norway.

“Wir haben unsere Entscheidung keinen Tag bereut. Die von Element Logic geplante und realisierte Lagerlösung hat unsere Logistikprozesse um ein Vielfaches effizienter gemacht und ermöglichte eine noch schnellere Belieferung unserer Kunden”, so Berge weiter.

Die Vorteile von AutoStore

Mit einer Verfügbarkeit von 98,9 % ist AutoStore das effizienteste Lagersystem der Welt. Es ist äußerst zuverlässig und nach einer kurzen Einweisung einfach zu bedienen. Die Covid-19 Pandemie hatte für XXL bisher keine nennenswerten Auswirkungen hinsichtlich der Arbeitsweise.

Um die Kommissioniereffizienz und -geschwindigkeit am norwegischen Logistikstandort weiter zu verbessern, rüstete Element Logic Anfang 2019 die AutoStore-Lösung von XXL mit der neuesten modularen AutoStore-Arbeitsstation aus – dem „RelayPort“. Damit war XXL das erste Unternehmen weltweit, das den neuen AutoStore Relay Port nutzt. „Wir sind sehr zufrieden mit der konstant hohen Leistung. Bisher hatten wir mit dem Relay Port eine nahezu 100-prozentige Verfügbarkeit am Port und sind damit nun bestens für die Zukunft gerüstet”, fährt Berge fort.

Hier erfahren Sie mehr über den AutoStore Relay Port

Die AutoStore Lösung

Seit XXL erstmals in eine AutoStore-Lösung von Element Logic für das Logistikzentrum in Norwegen investierte, wurden auch die Lager in Schweden und Österreich mit der fortschrittlichen Technologie ausgestattet. Alle drei AutoStore-Anlagen wurden bereits mehrfach im laufenden Betrieb erweitert. Allein das AutoStore-System am norwegischen Standort wurde seit der Inbetriebnahme im Jahr 2010 bereits acht Mal hinsichtlich Lagerkapazität und -leistung erweitert. Die Anlage mit anfangs 10.000 Behältern und 10 Robotern ist mittlerweile auf 158.000 Behälter, 86 Roboter und 23 Ports herangewachsen – und damit zum größten Lager in ganz Norwegen.

Eine starke Partnerschaft mit Element Logic

„Seit der ersten Zusammenarbeit in Norwegen haben wir in Schweden seit 2013 und Österreich seit 2021 eng zusammengearbeitet und über die Jahre eine starke Partnerschaft aufgebaut. Element Logic hält immer die vereinbarten Termine und Leistungen ein, steht bei sämtlichen Fragen bereit und unterstützt seine Kunden über den After Market-Service mit seiner Erfahrung. Das ist der Grund, weshalb wir Verfügbarkeiten von annähernd 99% erreichen“, so Berge weiter.

Ein Ratschlag von Kai-Remi Berge an neue oder potenzielle AutoStore-Nutzer: „Planen Sie unbedingt von Anfang an Ihre Anlage langfristig in mehreren Baustufen, um sicherzustellen, dass Sie im Laufe der Zeit flexibel skalieren können.“

Zahlen und Fakten zum “Central Warehouse Norway”

  • 8.000 m² Lagerfläche
  • 158.000 Behälter
  • 86 Roboter
  • 22 Karussell-Ports
  • 1 Relay-Port

Hier erfahren Sie mehr über die Erfolgsgeschichte von XXL & Element Logic

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie wir auch Ihr Lager zukunftssicher machen können?

Kontaktieren Sie uns jetzt!