Autostore Erweiterung Bekleidung und Sportartikel

E-Commerce-Player Bergfreunde GmbH verfolgt Nachhaltigkeitsziele mit Lösungen von Element Logic

Nachhaltigkeit hat für die Bergfreunde GmbH einen sehr wichtigen Stellenwert. Dies war einer der Gründe, weshalb sich das Unternehmen aus dem schwäbischen Kirchentellinsfurt im Jahr 2016 für ein AutoStore-System entschieden hat. Das System, mit einer ursprünglichen Größe von 1.800 m², wurde seitdem bereits neun Mal durch den Intralogistik-Experten Element Logic bedarfsgerecht auf seine aktuelle Größe von 4.350 m² erweitert.

Bergfreunde logo

Das Angebotsspektrum des europaweit agierenden Onlinehändlers Bergfreunde GmbH reicht von Bekleidung, Schuhen und Outdoor-Ausrüstung bis hin zu Kletter- und Spezialausrüstung. Im Jahr 2019 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von über 100 Millionen Euro. Um den gestiegenen Anforderungen in der momentanen Situation gerecht zu werden und die Kunden entsprechend ihrer Erwartungen beliefern zu können, hat das Unternehmen im Jahr 2020 insgesamt 3 Erweiterungen bei Element Logic beauftragt. Mit der schrittweisen Vergrößerung des AutoStore-Grids wurden nicht nur zusätzliche Behälterstellplätze geschaffen, sondern auch weitere Arbeitsplätze und Roboter hinzugefügt, um die Leistung des Systems weiter zu steigern.

„Bei unserem Wachstumstempo sind wir auf ein flexibles und leistungsfähiges Lagersystem angewiesen, weshalb sich die Bergfreunde für AutoStore entschieden haben. Skalierbarkeit, effiziente Raumausnutzung und hohe Performance waren für uns dabei ausschlaggebend. Unsere Erwartungen an AutoStore und Element Logic wurden seitdem mehr als erfüllt und wir haben die Entscheidung keinen Tag bereut“, so Ronny Höhn, Geschäftsführer der Bergfreunde GmbH.

Nach Abschluss der aktuell stattfindenden Erweiterung Ende 2020 wird das AutoStore-System der Bergfreunde 145.000 Behälter, 125 Roboter und 31 ergonomisch optimierte Arbeitsplätze – sogenannte Karussell-Ports – beinhalten.

„Mit der Erweiterung unseres AutoStore-Systems können wir auf unserer vorhandenen Fläche sehr viel mehr Logistikleistung abwickeln, ohne ein drei- bis vierfaches an Gebäudefläche anbauen zu müssen“, ergänzt Thomas Klein, Logistikleiter bei der Bergfreunde GmbH.

Im Lager der Bergfreunde GmbH wurde bereits der neue AutoStore Carousel Port 3.0 installiert, der noch einmal deutlich ergonomischer ist als die Vorgängerversion. Zusätzlich zu den AutoStore-Komponenten hat der Generalunternehmer Element Logic für das Lager der Bergfreunde GmbH parallel zu den AutoStore-Erweiterungen Fördertechnik mit eigener Steuerungstechnik in die Gesamtanlage integriert. Aktuell wird diese Förderanlage im Rahmen eines laufenden Erweiterungsprojektes im Umfang mehr als verdoppelt. Hinzu kommen weitere Kartonaufrichter, modernste Etikettiertechnik und hochmoderne Verpackungsmaschinen, welche das Volumen sämtlicher Kartonagen optimal reduzieren. In Summe sind dies 2.300 m zusätzliche Karton-Fördertechnik. Damit ist man auf einer Gesamthallenfläche von 10.800 m² in allen Bereichen redundant aufgestellt.

Fördertechnik , die durch den AutoStore Tunnel führt
Im Rahmen der aktuellen Erweiterung erhalten die Bergfreunde unter anderem 2.300 m zusätzliche Karton-Fördertechnik.

In Bezug auf das Thema Nachhaltigkeit hat die Bergfreunde GmbH sich das Ziel gesetzt, bis 2022 den CO2-Ausstoß pro Paket um 30% zu reduzieren. Zur Erreichung dieses Zieles leistet die AutoStore-Anlage von Element Logic einen wertvollen Beitrag. Im Vergleich zu klassischen automatischen Lagersystemen benötigt AutoStore nur einen Bruchteil der Energie. Der Energieverbrauch von zehn AutoStore Robotern entspricht tatsächlich dem eines Staubsaugers und jedes Mal, wenn ein Behälter abgesenkt oder die Geschwindigkeit verringert wird, wird Energie an die Batterie zurückgeführt. Das kompakte Design von AutoStore benötigt außerdem keine Gänge, wodurch sich die Flächen, die beleuchtet werden müssen, zusätzlich erheblich reduzieren. So beleuchten die Bergfreunde nur noch 30% ihrer Halle, was sich positiv auf Stromverbrauch und Emissionen auswirkt.

AutoStore Roboter im Logistikzentrum der Bergfreunde GmbH
Nach Abschluss der aktuellen Erweiterung wird das AutoStore-System der Bergfreunde 145.000 Behälter, 125 Roboter und 31 ergonomisch optimierte Arbeitsplätze beinhalten.

„Element Logic stand uns bei der Planung und Umsetzung einer nachhaltigen Lagerlogistik mit seiner langjährigen Erfahrung zur Seite – und zwar weit über das AutoStore-System hinaus“, so Thomas Klein weiter.

Im Rahmen der aktuell stattfindenden Erweiterung erhalten die Bergfreunde weiterhin mit dem Logopak Eco-Labeler ein revolutionäres Etikettiersystem, welches ohne Grundträger unter den Etiketten auskommt und somit deutlich weniger Abfall produziert.

Zusätzlich sorgen energie- und raumeffiziente B+ Verschließanlagen durch eine Reduzierung des Kartonvolumens um bis zu 70 Prozent dafür, dass weniger Laderaum benötigt wird und damit das Transportvolumen um 30 Prozent reduziert werden kann – dies entspricht rund 500 LKW-Fahrten pro Jahr. Durch den vollständigen Verzicht auf Pneumatik wird zukünftig außerdem der Geräuschpegel an den Arbeitsplätzen deutlich reduziert und weitere Energie eingespart.

Gemeinsam mit Element Logic ist es der Bergfreunde GmbH gelungen, einen weiteren Schritt in Richtung mehr Nachhaltigkeit zu gehen und gleichzeitig die Effizienz in der Kommissionierung um mehr als 500 % zu steigern. Zusätzlich konnte die Durchlaufzeit von der Kundenbestellung bis zur Übergabe an den Versender auf unter 3 Stunden reduziert werden. Heute bearbeitet das Unternehmen an Spitzentagen mehr als 15.000 Bestellungen im Zweischichtbetrieb. Das Gesamtsystem ist so konzipiert, dass es selbst nach neun Erweiterungen im Hinblick auf Leistung und Lagerkapazität weiter bedarfsgerecht ausgebaut werden kann und damit auch für das zukünftige Wachstum der Bergfreunde die hierfür notwendige Flexibilität bietet.

Möchten Sie mehr über unsere AutoStore-Lösungen erfahren?

Kontaktieren Sie uns