3PL-Dienstleister DSV investiert in AutoStore-Anlage

Bei DSV in Norwegen sind mit dem Umzug nach Vestby südlich von Oslo Verwaltung, LKW-Terminal und Lager an einem Standort vereint. Da Automatisierung hier im Mittelpunkt steht, deckt eine von Element Logic geplante und realisierte AutoStore-Lösung das Handling kleiner Artikel insbesondere für die wachsende Nachfrage im E-Commerce ab.

DSV ist ein globaler Transport- und Logistikanbieter. 1976 gegründet beschäftigt DSV heute rund 60.000 Mitarbeiter in mehr als 90 Ländern. In den letzten dreißig Jahren ist DSV von einem lokalen dänischen Unternehmen zu einem weltweit tätigen Konzern herangewachsen, der die Logistik für Waren aller Art rund um den Globus bereitstellt. Durch die Investition in AutoStore geht DSV nun einen weiteren bedeutenden Schritt, um die Zufriedenheit seiner Kunden zu steigern und der wachsenden Nachfrage im E-Commerce gerecht zu werden.

Die AutoStore-Anlage von DSV wurde Anfang September 2020 in Betrieb genommen und umfasst 28.000 Behälter, 9 AutoStore-Roboter und 3 Karussell-Ports. DSV war auf der Suche nach einem System, das flexibel und intelligent ist und problemlos an die Bedürfnisse seiner Endkunden angepasst werden kann. „Wir wollten an der steigenden E-Commerce-Nachfrage partizipieren. Dafür war eine Investition in die Automatisierung unumgänglich, die uns kosteneffizientere Lösungen bietet im Vergleich zu einem manuellen Handling. Die Lösung, für die wir uns entschieden haben, ist platzsparend und bietet uns gleichzeitig eine fünffache Effizienzsteigerung. Die wichtigsten Kriterien für DSV bei einer solchen Investition waren Qualität, Produktivität, Flexibilität und Preis. Wir haben uns für den Intralogistik-Experten Element Logic entschieden, der auf ein bewährtes System mit mehreren bekannten Referenzen und eine langjährige Erfahrung verweisen konnte. Element Logic gewann bereits sehr früh unser Vertrauen, da der Anbieter unser Geschäft und unsere täglichen Herausforderungen sofort verstand. Flexibilität und Nähe waren für einen guten Start von entscheidender Bedeutung“, so Alexander Kaasa, Senior Manager Business Development bei DSV Solutions.

Knut Wefring von DSV arbeitet an einem AutoStore port
Knut Wefring, DSV Solutions

„Wir sind stolz und glücklich zugleich, dass DSV als eines der größten Logistik- und Transportunternehmen der Welt in Element Logic und AutoStore investiert hat. AutoStore eignet sich aufgrund seiner Flexibilität und Skalierbarkeit sehr gut für 3PL-Dienstleister. Wir sind davon überzeugt, dass sich diese Entscheidung sehr positiv auf DSV und seine Kunden auswirken wird“, erläutert Mats Bjerkaas, Managing Director Element Logic Norway.

„Die Schwelle für Investitionen in AutoStore wird immer niedriger und wir spüren ein starkes Wachstum hinsichtlich AutoStore-Projekten am Markt. Das Prozess-Know-how von DSV und unsere AutoStore- und Software-Expertise ist eine erfolgsversprechende Kombination, die für viele Unternehmen, die Ihre Logistik ausgelagert haben, interessant sein dürfte – sowohl große, als auch kleine. Wir freuen uns auf eine gute und langfristige Zusammenarbeit mit DSV.“

Möchten Sie mehr über unsere AutoStore-Lösungen erfahren?

Hier geht`s zu unseren Kundenbeispielen