Element Logic installiert Micro-Fulfillment-Anlage bei Lieferdienst knuspr.de

Online-Supermarkt knuspr.de hat Element Logic mit der Konzeption und Realisierung einer kompakten AutoStore-Anlage beauftragt. Die Lösung des Systemintegrators ist ein erstes Teilprojekt, mit dem Knuspr in seinem Micro Fulfillment Center in Garching bei München künftig die wesentlichen Prozesse automatisiert.

Knuspr.de, der neue Lebensmittel-Lieferdienst in Deutschland und Tochterunternehmen der tschechischen Rohlik Group, will mittelfristig die Nummer 1 im E-Food Business in Deutschland werden. Vor diesem Hintergrund investiert das Unternehmen gegenwärtig kräftig in die Prozessautomatisierung in seinen Logistikzentren.

In der AutoStore-Anlage werden rund 60 Prozent des Artikelbestands vorgehalten

Aus dem Logistikzentrum in Garching beliefert knuspr.de aktuell den Großraum München. Das 7.500 qm große Logistikzentrum ist als Micro-Fulfillment-Center (MFC) konzipiert. In dem logistischen Mini-Hub hält der Vollsortimenter unter Normaltemperatur (Ambient), Kühlung und im Tiefkühlbereich Frischwaren wie Obst und Gemüse, Fleisch und Fisch, Milchprodukte und Backwaren vor – davon werden 95 Prozent direkt von Herstellern und Landwirten bezogen. Die im Online-Supermarkt bestellten Lebensmittel liefert Knuspr innerhalb von drei Stunden an die Kunden aus. Für die erforderliche Effizienz der Intralogistik setzt das Unternehmen auf weitgehende Automatisierung der Lager- und Kommissionierprozesse.

Bis 2025 will die Rohlik Group gezielt in die Automatisierung seiner Logistikzentren investieren

In der ersten Phase erfolgt dies in Garching im Ambient-Bereich mit einem automatisierten Lager- und Bereitstellungssystem für rund 10.000 vorrätige Produkte. Element Logic wird in der ersten Jahreshälfte 2022 die Konzeption und Implementierung einer ersten AutoStore-Anlage in das Gesamtkonzept integrieren und an knuspr.de übergeben.

„Dieser erste wichtige Schritt der Automatisierung bringt uns eine Verdreifachung der Kommissionierproduktivität und mehr als 30 Prozent mehr Lagerfläche im Fulfillment-Center“, begründet Björn Christian Wolf, Knuspr Operations Director, die Systementscheidung.

Knuspr Operations Director Björn Christian Wolf in dem aktuellen Lager.

„AutoStore-Anlagen erschließen dem Einzel- und Online-Handel durch ihre Technologie alle Vorteile einer kundennahen Micro-Fulfillment-Center-Strategie, die hochautomatisierte, platzsparende Logistiksysteme nutzt“, erklärt Joachim Kieninger, Director Strategic Business Development bei Element Logic Germany, und charakterisiert die Systemvorteile:

  • Die AutoStore-Lösung bietet für ein breites Artikelspektrum kompakte Lagerung bei geringem Platzbedarf mit hochdynamischer Kommissionierung nachdem Prinzip Ware-zur-Person bis auf Losgröße 1.
  • Dabei ermöglicht das System eine bedarfsgerechte Anlagendimensionierung, die sich durch das AutoStore-Konstruktionsprinzip hinsichtlich Lagerkapazität und Durchsatz nahezu beliebig erweitern lässt.

„Die Partnerschaft mit der Rohlik-Group, einem der führenden europäischen Online-Lebensmittellieferanten, bringt zwei Teams zusammen, die die neuesten Technologien und Softwarelösungen schätzen und kennen“, resümiert Michael Kawalier, Element Logic Managing Director Sales. Beide Unternehmen haben eine ähnliche Denkweise, was eine Voraussetzung für erfolgreiche Partnerschaft und Kundenzufriedenheit ist.

Möchten Sie mehr über unsere realisierten AutoStore-Projekte erfahren?

Erfahren Sie mehr darüber, wie wir die Leistung Ihres Lagers gemeinsam optimieren können.

Kontaktieren Sie uns jetzt