Der Zuwachs an Online-Bestellungen könnte permanente Auswirkungen haben

Überall auf der Welt schließt der stationäre Handel derzeit seine Türen aufgrund von Eindämmungsmaßnahmen wegen des Coronavirus. Dies hat zur Folge, dass sich mehr Menschen dem Online-Handel zuwenden. Daraus resultiert ein Wachstumsschub für viele E-Commerce Unternehmen, da sich nun erfahrene, wie auch unerfahrene Online-Shopper dem Business zuwenden, um alle Arten von Waren online zu bestellen.

„In diesen schwierigen Zeiten sind die Konsequenzen noch unklar. Es ist jedoch gut erkennbar, dass Menschen vermehrt zuhause bleiben und dort auf Online-Angebote zurückgreifen“, stellt Håvard Hallås, CSO von Element Logic fest.Dieser Trend hat sich bereits im Jahr 2002 währen der SARS-Krise erkennen lassen, als die chinesischen Plattformen JD.com und Alibaba ein deutliches Wachstum erfahren haben. Erkennbar ist dies auch jetzt, da Unternehmen mit einem Online-Angebot ihr Business weiterführen können, ohne den direkten Kontakt zum Kunden zu haben. Eine Studie von Ipsos zum Thema, wie sich die Unternehmen in der Krise verhalten, zeigt, dass mehr Unternehmen auf ein Online-Angebot zurückgreifen, um deutliche Umsatzeinbußen zu verhindern.

Håvard Hallås, CSO bei Element Logic
Portrait von Håvard Hallås, CSO bei Element Logic

Der Online-Markt boomt

Hallås sieht eine Veränderung in der Art und Weise, wie die Menschen zukünftig mit Online-Shopping umgehen werden. Besonders das Thema Vertrauen nimmt dabei eine entscheidende Rolle ein, denn gerade jetzt sind Menschen darauf angewiesen, dem Online-Handel zu vertrauen und verlieren dadurch ihre Ängste. Ein Ausweichen auf Online-Angebote wird dadurch nötig, dass aktuell durch die Eindämmungsmaßnahme weniger Offline-Angebote verfügbar sind. Die unerfahrenen Online-Shopper werden durch die Krise nahezu forciert, dem Online-Handel eine Chance zu geben und lernen so, zu vertrauen und die Vorteile zu schätzen.

Schon im vergangenen Jahrzehnt hat der Online-Trend, besonders in Europa, stark zugenommen. Durch das einfache und komfortable Shopping-Erlebnis von zu Hause aus werden zukünftig mehr Menschen auf Online-Shopping zurückgreifen. Auch die Skeptiker erfahren durch die Krise, wie komfortabel Online-Shopping ist und werden voraussichtlich auch nach der Krise weiter online shoppen.

Der Online-Handel erfährt somit nicht nur während der Corona-Krise, sondern auch darüber hinaus, einen deutlichen boost, der noch lange anhalten wird. Dadurch, dass sich nun mehr Menschen dem Online-Handel zuwenden, werden sie diesen mit seinen Vorteilen auch in der Zukunft als eine Option bezüglich Einkaufens ansehen.

Hallås betont, dass es zunächst wichtig ist, die Krise gut hinter sich zu bringen. Ein wichtiger Teil davon ist, den Kunden den bestmöglichen Service zu bieten, um auch in diesen schwierigen Zeiten eine optimale Versorgung mit hohem Schutz zu gewährleisten. Die Qualität und Effizienz in den Lagern der Online-Händler ist noch immer der Schlüssel zum Erfolg.

Wollen Sie mehr darüber erfahren, was Element Logic für Sie tun kann?

Kontaktieren Sie uns